Frequenzen

Bellafit Erfolgszentrum - Herzfrequenz

Trainiere Dein Bewusstsein noch effektiver mit diesen Frequenzen

Hier im Bellafit Erfolgszentrum „trainieren“ wir unser Bewusstsein unter anderem über unser Erleben (Aha-Erlebnisse) und unsere Gefühle. Inzwischen beobachte ich im Alltag die Verwendung von Affirmationen immer öfters. Egal ob selbst aufgesagt oder als Audio abgespielt, in den letzten Jahren verwenden immer mehr Menschen verschiedenste Arten von Affirmationen. Bis manchmal das Gehirn „qualmt“.  Während einige schnelle Erfolge verzeichnen, dauert es bei anderen länger. Doch woran liegt das?

Die Ursache hierzu ist simpel: Solange der Geist und der Körper nicht im Einklang sind, arbeitet unser Unterbewusstsein heimlich gegen unser Vorhaben. Das bemerken wir oft durch „komische“ Gefühle während des Affirmierens. Diese Gefühle sind ein klares Zeichen dafür, dass die Affirmationen von innen heraus blockiert werden und je stärker man es versucht, desto größer wird der Widerstand aus dem Innen und auch die Resultate im Aussen werden immer frustrierender.

Hier gilt es nun die Gedanken und die Gefühle –  also Geist und Körper – in Einklang bringen zu können, damit sie sich in den betroffenen Bereichen des Lebens wieder positiv auswirken. Dazu schauen wir im Bellafit Erfolgszentrum mit dem „Power Denken“ genau hin und spüren diese Blockaden auf, um sie dauerhaft zu transformieren.

Nicht alle Menschen wollen diesen Prozess  durchlaufen. So ist es meinem Mentor Marvin gelungen, mit einer speziellen Art von Affirmationen – den Subliminals – das Bewusstsein zu umgehen und die Affirmationen direkt mit dem Unterbewusstsein zu verknüpfen.

Unser Gehirn besteht aus Milliarden von Neuronen, die miteinander in einem ständigen Informationsaustausch stehen. Routinen oder Süchte festigen hierbei die immer gleichen Neuronen-Austauschpfade und lassen unsere geistige Kreativität verkümmern.

Oft sind es unbewusste Routinen und Süchte, die sozusagen die Willenlosigkeit fördern. Durch die moderne Forschung wurde sogar herausgefunden, dass „Süchtigen“ oftmals eine gewisse Gehirnfrequenz fehlt. Mit gezielten Frequenzen können wir diese Gehirnfrequenzen aber wieder ausgleichen und somit die volle Selbstkontrolle zurück erlangen.

Klicke hier, falls Du gerne zuerst noch mehr zur Studie über unsere geniale DNA erfahren möchtest. Mehr über die Entdeckung dieser wirkungsvollen Frequenzen vor hundert Jahren findest Du ganz unten auf dieser Seite.

Marvin, mein langjähriger „Mentor“ nutzt und optimiert genau diese in der Studie beschriebenen „richtigen“ Frequenzen seit Jahren.

Ich nutze diese Frequenzen ZUSÄTZLICH zu allem was ich selber lehre und lebe.

Wenn Du gerade an einem Punkt bist, wo Du denkst:

„Da geht noch mehr! Ich möchte noch mehr in meine Kraft kommen und noch mehr mein Potenzial leben!“

…dann teste einfach mal diese Frequenzen 4-6 Wochen und staune über die beginnenden Veränderungen in Deinem Leben.

Mehr Happyness und Entspannung bis in Deine DNA

Der Happiness Booster + Serotonin Release hier ist einfach gesagt ein Audio Programm, das Deine Glaubenssätze im Unterbewusstsein verändert und so weitreichende Verbesserungen in Deinem Leben anstossen kann. Es ist so angelegt, dass viele positive Aussagen übereinander gelegt sind und mit entsprechenden Frequenzen direkt in unser Unterbewusstsein transportiert werden.

Unser Gehirn, das ja der Wächter zu unserem Unterbewusstsein ist, hat hier keine Möglichkeit mit irgendwelchen negativen Programmen dagegen zu steuern. So können wir in relativ kurzer Zeit unser Leben tiefgreifend verändern.

Ich nutze dieses geniale Wissen und Produkt von meinem „Mentor“ Marvin meist täglich mehrmals. Zu jeder einfachen Tätigkeit – so brauche ich keine Extra-Zeit. Marvin empfiehlt:

„Die besten Effekte erhältst Du, wenn Du Dir die Subliminals täglich anhörst. Durch die Wiederholung gelangen die
Suggestionen tiefer in Dein Bewusstsein. Die Subliminals installieren so über die Zeit neue bejahende Glaubenssätze.
Tiefgreifend und schnell. Ich empfehle Dir die Dateienmindestens 2-5x täglich anzuhören. So erhältst Du die besten Ergebnisse! „mind over matter“! (Geist über Materie)“

Meinen „Theres-Tipp“ an Dich gebe ich Dir gerne noch dazu: Sobald Du die Absicht setzt, dass alle diese nicht wirklich nachsprechbaren Informationen sich für Dich und alle Menschen in Deinem Umfeld zum höchsten Wohle entfalten, dann wird es auch so sein. Denn Du bist das Mass aller Dinge in Deinem Leben. Deine Absicht setzt so viel Energie in Bewegung, dass Du nur staunen würdest, wenn Du sie bewusst wahrnehmen könntest.

Wie funktionieren diese Frequenzen?

Tausende Suggestionen (Subliminals) pro Minute werden an das Unterbewusstsein geschickt, ohne vom Wachbewusstsein identifiziert zu werden.

Der kritische Verstand fängt normalerweise an die Botschaften zu filtern, aber diesen Schritt kann man durch die Subliminals überspringen.

Die Inhalte fließen direkt in das Unterbewusstsein und beginnen alte Glaubenssätze zu verändern und neue Überzeugungen zu programmieren.

Diese neuen Botschaften werden automatisch so oft wiederholt, bis sie permanent gefestigt sind. Ab dann fangen sie an zu wirken und deine Realität positiv zu beeinflussen.

Ich erkläre es Dir anhand eines Beispiels. Stell Dir vor jemand stellt sich neben Dich und erzählt Dir 15.000 mal am Tag über 30 Tage lang, dass Du selbstbewusst bist.

Glaubst Du das hätte einen positiven Einfluss auf Dein Selbstbild?

So ähnlich funktionieren die Subliminals.

Bloß effektiver und ohne Resistenzen. Dein Unterbewusstsein muss die Informationen aufnehmen; das liegt an der Wiederholung der Nachrichten.

Finde hier über diesen Button noch viele weitere Informationen und Themenbereiche für die Anwendung direkt von meinem Mentoren „Marvin“ erklärt:

Und mein Körper? Wie kann ich ihn positiv beeinflussen?

„Die letzten 100 Jahre waren die der Elektronik. Die nächsten 100 Jahre werden die der Photonik sein!“

Die Elektrophotonik dient als geeignetes Medium, um die Bioenergie eines lebendigen Wesens zu ermitteln und zu analysieren. Diese Messtechnik ist dabei die angewandte Praxis aus der Grundlagenforschung von Prof. Fritz-Albert Popp zum menschlichen Biophotonenfeld.

Also ganz einfach ausgedrückt: Die Wissenschaft kannt heute auch das „Leuchten“ des Körpers messen.

Er postulierte, und bewies, dass alle biologische Objekte ein schwaches Leuchten aussenden, welches ca. 1 Tausend mal schwächer ist als das sichtbare Licht. Dieses Licht dient als Trägermedium für Informationen, die von Zelle zu Zelle weitergegeben werden, um so die Organisationsfähigkeit des Menschen und damit die Selbstregulation zu gewährleisten.

Ja, unsere Zellen kommunzieren untereinander und dies ist mit einem schwachen Leuchten verbunden.  Wie genial und grossartig unser Körper doch ist!

Ohne dieses Licht (Fachausdruck: Biophotonen) wäre ein komplexes Leben und die Steuerung der vegetativen Vorgänge im Körper nicht möglich. Verliert der Körper an Organisationsfähigkeit, verändert sich die Lichtemission. Das ist ein eindeutiger Messwert für die Vitalität eines Menschen.

Prof. Korotkov ist es gelungen diese schwachen Gasentladungen der Biophotonen (Fachausdruck: Lumineszenz) an der Hautoberfläche durch lichtempfindliche, linear abbildende Spezialvideokameras zu messen. Diese technologische Neuentwicklung seit ca. 2005 ermöglichte erstmals das Messen und Analysieren des individuellen Biophotonen-Feldes!

Marvin erklärt: Wir können dadurch die Erkenntnis von Prof. Popp durch unsere eigenen Messungen beweisen:
„Ist die Zelle gesund, strahlt sie kohärentes Licht aus, ist sie krank, wird die Lichtemission diffus und verliert ihren Informationscharakter.“

Damit ist es uns gelungen darzustellen, dass die Biophotonen eindeutig durch die Low-Level-Lasertherapie positiv beeinflusst werden können. Das hat dramatische Auswirkungen auf die Vitalität.

Schau Dir gerne mehr dazu in Marvins kostenloser Präsentation an – ich finde es lohnt sich, neue Technologien kennen zu lernen und zu verstehen beginnen. Klicke einfach auf den Button hier unten stehend

Die Geschichte hinter den Frequenzen

1920 schuf der Ingenieur Royal Rife das erste Ultraviolettmikroskop der Welt mit einer 50.000-fachen Vergrößerung, mit dem erstmalig ein lebender Virus sichtbar gemacht werden konnte. Fünfzehn Jahre später schuf Rife einen Frequenzgenerator – durch die Resonanz mit der Eigenfrequenz des Virus traf die Strahlung die pathogene Mikroflora, ohne das umliegende Gewebe zu verletzen.

Nach vierzehn dokumentierten Fällen von vollständiger Heilung von Krebspatienten erreichte die „American Medical Association“ die Einstellung der Forschung auf diesem Gebiet und die Verwendung seines Generators wurde in den USA verboten…

Experimente mit dem Frequenzgenerator aus unserer heutigen Zeit, bestätigten die Einfachheit und Wirksamkeit der Methode zur Bekämpfung von Viren und Krankheitserregern, aber dennoch weigert sich die offizielle Medizin erneut, diese Methode anzuerkennen.

Erfahre hier, wie Du diese Technologie für Dich selbst nutzen kannst. Teste sie für Dich und überzeuge Dich selbst:

Bellafit Erfolgszentrum - Herzfrequenz