Das Geldgeheimnis

Kontrollieren wir unser Geld oder kontrolliert unser Geld uns?

Wer kennt nicht die Macht des Geldes!  Geld ist Gegenstand von vielen Diskussionen in der Familie und zwischen Freunden, Geschäftsleuten, Händlern, Investoren und inzwischen auch in der digitalen Welt.

Geld lässt uns euphorisch oder deprimiert sein und sogar auf unseren Schlaf hat es ab und zu einen grossen Einfluss: Wenn wir über zukünftige grosse Geldeingänge vor Aufregung oder über grosse zu bezahlende Rechnungen nicht schlafen können.

Geld hat also einen grossen Einfluss auf unsere Gemütsverfassung – ob wir dies wollen oder nicht.

Es geht nie um Geld und doch dreht sich alles um Geld

In unserer westlichen Welt ist ein Leben ohne Geld kaum denkbar. Wir können uns kaum vorstellen, dass es vor langer Zeit den Tauschhandel ohne Geld gegeben hat. Wer schätzt es heute noch, bequeme Papierscheine oder Kreditkarten anstelle von schweren Goldsäcken herumzutragen?

Oder sich eine geniale Idee zu einem Tauschgeschäft einfallen zu lassen. Dann geschickte Verhandlungen zum Tausch zu führen, um das zu den gewünschten „Konditionen“ zu bekommen was gerade gebraucht wird.

Menschen, die diese Fähigkeiten zum Tauschgeschäft heute beherrschen und anwenden, besitzen viel mehr Geld als diejenigen, die diese Fähigkeiten nicht nützen.

Könnte es also sein, dass die Jagd nach dem Geld absolut sinnlos ist? Dass hier ganz andere Parameter dahinter versteckt sind?

Könnte es sein, dass das Vermögen proportional zu den Fähigkeiten, die wir entwickeln und einsetzen, wächst?

Jetzt einfach mal angenommen, Geld wäre eine Belohnung für gelebte Fähigkeiten.

Und weiter angenommen, dass Menschen auch gerne für grosse Fähigkeiten bezahlen.

Ist es denn so, dass Menschen die viel Geld verdienen und kontrollieren, grosse Fähigkeiten erworben haben?

Seit Jahrtausenden gibt es „geheimes“ Wissen über Geld, das offenbar nur den Erfolgreichsten vorbehalten zu sein scheint. Doch inzwischen dringt auch dieses Geheimnis immer mehr wieder an die Öffentlichkeit

Hole Dir hier das Wissen über das Geldgeheimnis und über die finanziellen Gesetze in Dein Postfach – trage einfach Deine Email Adresse ein

Bitte lese vor Deiner Bestellung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz
 

Wie kontrolliere ich mein Geld?

Was würde Dir die Fähigkeit, Geld zu kontrollieren, bringen?

Nehmen wir doch einmal das Beispiel mit den Freunden in unserem Leben. Wir kontrollieren zwar diese Freunde nicht, doch was tun wir um sie nicht zu verlieren? Wir pflegen die Freundschaft, indem wir den Kontakt aufrecht erhalten. In unseren Gesprächen interessieren wir uns mehr dafür wie es dem Menschen geht und was er seit unserem letzten Gespräch erlebt hat, als in unseren alltäglichen Begegnungen mit Menschen die wir nicht kennen. Wir verbringen also mehr Zeit mit unseren Freunden und auch dies stärkt unseren Zusammenhalt. Unser Fokus ist ganz stark auf unsere Freunde gerichtet und dort wo die Energie hin geht, das wächst.

Übertragen wir dieses Vorgehen nun einmal auf Geld: Da Geld genauso Energie ist wie hier im Beispiel unsere Freunde können wir daraus ableiten, dass Geld uns verlassen wird, wenn wir es nicht „pflegen“. Wenn wir es nicht beachten, ihm sagen dass es stinkt oder schlecht sei.

Würden wir so mit unseren Freunden reden, so wären wir bald ohne diese Freunde. Sie würden uns empört verlassen oder einen grossen Bogen um uns herum machen. Geld hat diese Angewohnheit auch – nur ist es für uns nicht so ersichtlich wie bei einem Menschen.

Dazu kommt noch die Tatsache, dass wir das was wir ablehnen weit weg von uns stossen. Wir können niemals haben und besitzen, was wir ablehnen.

Umgekehrt wird Geld bei uns bleiben, wenn wir ihm Energie und Aufmerksamkeit schenken. Es wird es lieben für uns zu arbeiten, wenn wir ihm eine gewinnbringende Arbeit zuweisen.

Hier nehmen wir besser das Beispiel mit den Schafen. Schafe lassen sich besser kontrollieren. Jedes Schaf steht für ein Geldstück oder eine Geldnote. Sobald wir einige davon haben, sprechen wir von einer Herde. Was ist nun das Beste für unsere Herde? Doch sicherlich, wenn wir gut auf sie acht geben. Wenn wir besorgt darum sind, dass sie sich vermehrt. Und dass wir sie vor Sturm und Wind beschützen, indem wir sie in Sicherheit bringen.

Jemand, der dieses Vorgehen ausprobiert und dann nie mehr damit aufhört, wird sich bald wundern wie sich das Geld zu vermehren beginnt. Oder wie mit den selben monatlichen Kosten viel mehr Geld am Ende des Monats übrig bleibt.

Auf einmal sind sogar Ideen für andere Geld-machende Möglichkeiten sichtbar. Es ist wie Magie!

Was ist die neue Währung?

Wir stehen aktuell an einer Schwelle zu einem grossen Umbruch  – vielleicht dem grössten in der Geschichte der Menschheit.  Die Digitalisierung ist nicht mehr aufzuhalten. Sie hat einen immensen Einfluss auf jeden Bereich unseres Lebens.

Kinder wachsen mit dem Handy auf und es ist ein fester Bestandteil ihres Lebens. Eltern machen es ganz souverän vor, wie das digitale Leben funktioniert. In der Küche können wir uns Kochroboter einbauen lassen, den Rasen lassen wir uns automatisch mähen und ebenso das Wohnzimmer reinigen.

Im Beruf haben wir schon lange begonnen , Arbeitsabläufe von Robotern ausführen zu lassen. Büros werden immer mehr aufgehoben oder umgestaltet. Der mobile Arbeitsplatz und die Arbeit von zuhause sind länger je mehr üblich.

Bezahlen können wir auch schon digital – seit Jahren mit Kreditkarten und nun immer mehr auch mit digitalen Währungen. Die Fragen laufen immer mehr in die Richtung: „Wie können wir diese digitalen Währungen in unser Leben integrieren? Wie können wir sie so sicher wie möglich machen? Wir können wir uns vor Betrug und Diebstahl schützen? Wie schliessen wir Kriminalität aus?

Gerne hätten wir alle gewusst, wie sich diese digitalen Währungen etablieren? Und welche dieser Kryptowährungen wird das Rennen machen? Wird es eine geben oder mehrere? Wird es einen Favoriten pro Land geben und werden wir dann auch wieder Währungsschwankungen ausnützuen können?

Wie dringend ist die Einführung dieser digitalen Währungen und welche Rolle wird unser bestehendes Geldsystem daneben einnehmen?

Wird unsere aktuelle Wirtschaftslage es uns ermöglichen, einen fliessenden Übergang in diese digitalen Währungen zu kreieren. Oder wird es einen Zusammenbruch des bestehenden Geldsystems geben müssen?

Fragen über Fragen und die Entwicklung ist spannend wie ein Krimi!

Wie ist unsere aktuelle finanzielle Situation wirklich?

Welche Möglichkeiten haben wir denn?

Bestelle Dir hier den brandheissen Newsletter – Praxis-erprobtes, aktuellstes Insider-Wissen aus vielen verschiedenen Quellen für jeden verständlich zusammengefasst

Bitte lese vor Deiner Bestellung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz
 

Oder Du beginnst jetzt sofort, Dich weiter auszubilden. Dazu klickst Du unten auf das Bild und bestellst Dir auf der sich neu öffnenden Seite den Zugang zu den Info Videos. Dort erfährst Du wertvolles Insider Wissen über unsere aktuelle finanzielle Lage und den Terwin Mitgliederbereich. Du kannst sofort starten, auch wenn es gerade Mitten in der Nacht ist

Das Geheimnis der finanziellen Freiheit

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.