Mein Name ist Theres Schmid, ich bin Wohlbefinden-Forscherin, zertifizierter Ernährungs-Coach, Mutter von 2 tollen jungen Frauen, Familienmanagerin, Geschäftsinhaberin, Buchautorin, Workshop-Veranstalterin, Beraterin, Motivatorin, Querdenkerin, Bewegung liebende, Natur liebende, Menschen und Tiere liebende und noch vieles mehr 😀

Dadurch, dass ich mich durch meine Darm-Situation und nach einer „noch 6-Wochen zu leben“ Krebs-Prognose selber auf die Suche nach einer Lösung machte, habe ich an mir selber über 26 Jahre fast alles ausprobiert, was mit Wohlbefinden-Verbesserung zusammenhängt. Und ich habe durchschlagende Erfolge erzielt. 6 Jahre nach der Operation habe ich meine erste Tochter zur Welt bringen dürfen und 21 Monate später meine zweite Tochter.

Meine häufigsten Fragen haben sich damals rund um mein Essen und rund um meine Körperreaktionen gedreht. Bis ich entdeckt habe, dass die Ernährung ein Zahnrad in einem grossen Zusammenhang bildet. Und ich habe meine Wahrnehmung und Forschung auf das Leben selbst ausgedehnt. Meine Familie fand und findet mich heute noch mit Erfolgs-Büchern, in Vorträgen, Weiterbildungen oder sonstwie am Experimentieren und Forschen

Ich habe am eigenen Leibe ganz deutlich erfahren, dass das menschliche Wohlbefinden in jedem Bereich des Lebens von sehr vielen Faktoren und letztendlich von unseren Fähigkeiten, mit dem Leben umzugehen, abhängt.

Meine Sichtweise des Lebens ist eine komplett andere als die des „normalen“ Menschen, bedingt durch meine Erfahrungen mit dem Überleben einer sogenannten tödlichen Krankheit. Ich habe in meiner Heilungszeit gelernt, hinter die sichtbaren Geschehnisse des Lebens zu schauen

Ich bin sehr dankbar für meine Gabe, viele komplexe Informationen intuitiv verstehen und zusammenfassen zu können und dann auf einfache Weise so zu formulieren, dass sie von jedem verstanden werden können. Zum Wohle so vieler wie möglich

 

Im Jahre 2001 mit Kleidergrösse 44

Im Jahre 2004 mit 48 kg, wenig Muskelmasse und viel Bauchfett

Im Jahre 2013 mit einem grossartigen Aufbau von Muskelmasse und dem Abbau des Bauchfettes. Ich habe über 13 cm Bauchumfang verloren 🙂 Das erklärt sich daraus, dass auch schlanke Menschen zu viel Bauchfett haben können, weil Bauchfett nur über die Ernährung abgebaut werden kann.

Wie alles begann

Wenn ich zurückblicke denke ich, alles in meinem Leben ist für meinen heutigen Beruf vorbestimmt gewesen. Ich habe in meiner Jugend so vieles ausprobiert, wie man sich nicht wohlfühlt. Ich habe erlebt, wie sich Heuschnupfen und Allergien anfühlen, wie leistungsfähig ein reduziertes Immunsystem ist und welche Leistungen mit andauernder Tagesmüdigkeit vollbracht werden können. Mit 33 Jahren habe ich eine lange Unterleibs-Operation gut überlebt und eine wenig begeisternde Diagnose eines Arztes gehört. Diese hat mich dazu gebracht, mich auf die Suche nach einer Lösung für mehr Wohlbefinden und Heilung für mich zu begeben.

Die folgenden 10 Jahre waren geprägt von Ausprobieren und Experimentieren mit Nahrungsmitteln und -ergänzungen an mir selber. Ich habe in dieser Zeit 2 gesunde Töchter geschenkt erhalten und durch die beiden Schwangerschaften nach fast 20 Jahren mit Kleidergrösse 38 im Erwachsenenalter eine neue Erfahrung gemacht:

Wie sich Kleidergrösse 44 anfühlt und wie der Weg zurück zu Grösse 38 zu bewerkstelligen ist. Das ging zuerst ganz schlimm daneben und ich fand mich mit 48 kg bei meiner Grösse von 168 cm wieder. Und wieder war ich gefordert, für mich und meine Darmsituation eine funktionierende Lösung zu finden. Ich hatte nun zwei süsse Mädchen im Alter von 4 und 6 Jahren und somit ein grosses Warum. 

Und schlussendlich habe ich mit einer relativ geringen Ernährungsumstellung viel an Verdauungsleistung zurückgewonnen, die Tierhaar- und Staub-Allergie und den Heuschnupfen verloren. Viel lose Schwangerschaftshaut hat sich nach 4 Jahren nach der Geburt noch zurückgebildet. Sogar alte Narbenverwachsungen sind nach über 12 Jahren seit der Operation vom Körper zurückgebildet worden. Mein Immunsystem ist heute stark. Ich habe nun mit 56 Jahren mehr Energie und Wohlbefinden als früher im Alter von 20 Jahren. Und auch einen viel flacheren Bauch. Insgesamt habe ich eine grossartige Lebensqualität.

Meinen Alltag mit 2 jungen Frauen, aktivem Leben und meinem Beruf meistere ich gelassen und voller Lebensfreude.

Meine Zertifizierung

Meine Ausbildung

Blut- und Säfte-Reinigung, Darm-Reinigung / Dr. Rauch / F.X. Mayr

Entgiftung / Body Detox

Zertifizierung Ernährungs-Coach in 2013 (8 x 7,5 Std. von April bis Dezember) durch Martin Wolf, Birsfelden

Medizinjournalist Andreas Jopp und Theres Schmid    
Weiterbildung Ulm 2008

Dr. Luigi Gratton und Theres Schmid

Weiterbildung Lissabon 2006

Diverse Ernährungsschulungen fortlaufend seit Dezember 2004 durch:

Professor David Heber, Ph.D.
Dr. Heber’s wissenschaftliche Hauptforschungsgebiete seit über 20 Jahren sind die Behandlung von Übergewichtigen und die Ernährung für die Krebsverhütung und Behandlung. Er arbeitet als Forschungsleiter in diesem Bereich an der UCLA. (Universität von Kalifornien)

Louis Ignarro, Nobelpreisträger*, Ph.D.
Louis Ignarro, Ph.D hat für seine Herz-Kreislauf Forschung 1998 den Nobelpreis erhalten. Er hält weltweit Vorträge über die Zusammenhänge von Ernährung, Gesundheit und die Vermeidung und Regeneration von Herzinfarkten. Er hat massgebend zur Entdeckung der Wirkung von Stickstoffoxid (NO ein Signalmolekül) beigetragen und dafür den Nobelpreis bekommen.

Dr. Luigi Gratton, M.P.H.
Dr. Gratton ist ein Spezialist für Familien-Medizin und klinischer Oberarzt an der UCLA (Zentrum für menschliche Ernährung) im Risikofaktor Adipositas-Programm

Dr. Marion Flechtner-Mors, Ph.D.
Dr. Flechtner-Mors ist Ernährungswissenschaftlerin und Leiterin der klinischen Ernährungs- und Fettleibigkeit- Forschungsgruppe in der Abteilung für Gastroenterologie, Endokrinologie, Stoffwechsel und Ernährung an der Universität Ulm, Deutschland

Marco De Angelis
Dr. Marco de Angelis ist Berater des Institutes für Medizin und Sportwissenschaften für das Italienische Olympische Komitee und Professor an der Wissenschaftlichen Fakultät der L’Aquila Universität für Menschliche Bewegung und Training

Dr. John Heiss
Als ehemaliger, halbprofessioneller Rennradsportler hat John Heiss ein sehr großes Wissen und Verständnis für die ernährungsspezifischen Bedürfnisse von Ausdauersportlern. Er besitzt einen Doktortitel der University of California, Los Angeles (UCLA) für biologische Chemie. Er promovierte zu dem Thema der Auswirkung von einzelnen Proteinen auf die menschliche Zellfunktion.

Du hast noch keinen Zugang zu diesem Online Coaching?

Nein? Klicke einfach auf den Button, um Dich zu diesem online Coaching einzuschreiben. Zusätzlich bekommst Du den Zugang zum ganzen Erfolgszentrum.

Und starte sofort – auch wenn es gerade mitten in der Nacht ist – um Dich wohler zu fühlen
und die Zentimeter purzeln zu lassen

Dauerhaft! 

Diäten nur noch freiwillig – wenn überhaupt!

In nur 90 Tagen zur dauerhaften Traumfigur -den JoJo Effekt für immer knacken